Blog
intensives Rückentraining im SPF 24

Rückenmuskulatur stärken durch Gewichte

Intensives Rückentraining für deine Gesundheit

Sehr viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Diese Rückenprobleme können auf unterschiedliche Weise entstehen. Berufsgruppen von Personen, die im Alltag sehr viel sitzen oder auch regelmässig Fehlhaltungen einnehmen sind besonders häufig betroffen. Oft fehlt im Alltag die Abwechslung der Bewegungen und es kommt zu einer einseitigen Belastung der Muskulatur.

Erfahre in unserem Beitrag, wie du durch die passenden Übungen in unserem Fitnessstudio deine Rückenmuskeln durch Gewichte stärkst. Zudem gehen wir darauf ein, welche Muskelpartien dabei eine Rolle spielen und was es alles zu beachten gilt.

 

Individuelle Trainingspläne für jeden Sportler

Wir erstellen gemeinsam mit Dir ein individuelles und perfekt auf dich abgestimmtes Rückentraining. Besuch uns dafür in unserem Fitnessstudio direkt am Bahnhof Regensdorf, dem SPF 24, und lass dich beraten. Unsere erfahrenen Trainer erstellen für deine Ziele einen Trainingsplan, mit dem Du die betroffenen Muskelpartien schnellstmöglich stärken kannst.

Körpermessanalysen, Spiroergometrie zur Erkennung deines Stoffwechsels, umfassende Beratung in Sachen Ernährung und Ernährungsplan, wir sind für Dich da!

 

Rückenschmerzen lindern und vorbeugen

 

Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen. Denn unsere Kehrseite besteht aus stolzen 23 Bandscheiben, 133 Gelenken und zudem auch 24 Wirbeln. Zusätzlich befinden sich dort viele Muskeln und Bänder. Dennoch lässt sich hierbei sagen, dass wir Dir durch ein gezieltes Rückentraining dabei helfen können, Verletzungen und Beschwerden zu lindern und zu korrigieren, wir zeigen Dir wie du Verkrampfungen lösen oder Fehlhaltungen vermeiden kannst.

 

Warum ist Rückentraining so wichtig?

 

Das Rückentraining in unserem Fitnessstudio eignet sich für Männer wie auch für Frauen. Es ist sehr wichtig, um Muskeln aufzubauen und die Wirbelsäule zu entlasten. So kommt es seltener zu Beschwerden und Du meisterst deinen Alltag besser. Ganz nebenbei wirkst Du schon nach einigen Einheiten optisch ansprechender und trainierter, denn die trainierten Muskeln tragen zu einer attraktiveren, gesünderen Ausstrahlung bei. Eine aufrechte Haltung wirkt auf viele Menschen gesund und selbstbewusst. Ohne es zu merken, verändert dein Training also nicht nur dein Wohlbefinden positiv, sondern auch die Art und Weise wie du auf andere wirkst. An unserem Workout können Personen jeden Alters teilnehmen und wir sind immer für Dich da und beraten Dich, wenn Du Hilfe benötigst.

 

Welche Fitnessgeräte eignen sich für das Rückentraining?

 

In unserem Fitnessstudio findest Du viele unterschiedliche Fitnessgeräte und Hilfsmittel, mit denen Du ein gezieltes Rückentraining durchführen kannst. Führe alle Rückenübungen sauber und korrekt durch, nimm dir entsprechend die Zeit, die du für jeden Durchgang benötigst. Vermeide zu schnelle, hastige und ruckartige Bewegungen oder das Anheben von zu schweren Gewichten. So erreichst Du schnellstmöglich dein Ziel und hast schon bald einen starken und trainierten Rücken. Unser Workout ist bestens dafür geeignet, um Dysbalancen auszubessern und zu beseitigen. Sehr gut eignen sich für diese Zwecke zum Beispiel die Übungen mit den Kettlebells (Kugelhanteln mit Griff – für eine leichtere Handhabung). Gerne stellen wir Dir diese etwas genauer vor.

Beim Krafttraining sollte immer so variantenreich wie möglich trainiert werden und genau das bieten wir Dir an, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

 

Was gibt es beim Rückentraining zu beachten?

 

Zunächst einmal ergibt es gerade am Anfang Sinn, nicht alle Übung in Eigenregie auszuprobieren. Stattdessen wendest Du dich ganz einfach an unsere erfahrenen und freundlichen Trainer. Diese stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite und geben nützliche Hilfestellungen. Zudem solltest Du am Anfang nicht zu viel von deinem Körper verlangen. Setz Dir kleine erreichbare Etappen, nach dem du dein Zwischenziel einige Male erreicht hast, probierst du dieses zu steigern und arbeitest Schritt für Schritt an deinen Grenzen. Gönn Dir zudem auch regelmässig Regenerationspausen. Das bedeutet, dass Du nicht jeden Tag trainieren solltest. Denn der Körper braucht Zeit sich zu erholen und neue Kraft zu schöpfen für die nächsten Belastungen.

Beachte das Du unterschiedliche Übungen durchführst, um nicht nur den Rücken, sondern auch den Bauch und den Rumpf zu trainieren. Der menschliche Körper muss stets ausgeglichen trainiert werden, um in einem guten Gleichgewicht zu funktionieren. Alle genannten Muskelgruppen sind voneinander abhängig und wenn eine Muskelgruppe nicht vernünftig trainiert wird, kann es schnell zu Problemen und Fehlhaltungen kommen. Lass Dir gezielt Übungen von deinem Coach zeigen. Gerne erstellen wir dir einen ausgewogenen Trainingsplan für deinen Muskelaufbau.

Wenn du zum Gewichtheben über gehst, solltest du darauf achten, dass deine Wirbelsäule beim Training mit Gewichten immer geschützt ist. Die Gewichte sollten für dich immer so gewählt werden das du an eine Belastungsgrenze kommst, jedoch einige Übungen gezielt und korrekt ausführen kannst. Nach ein paar Wiederholungen erfolgt eine kurze Pause, anschliessend eine Wiederholung.

 

Bauen Frauen genauso schnell Rückenmuskeln auf wie Männer?

 

Nein, evolutionär bedingt bauen Männer schneller Muskeln auf als Frauen. Das gilt auch für das Rückentraining. Durch die Hormone, die in den Körpern von Männern und Frauen verschieden verteilt sind, kommt es bei Männern zu einem schnelleren Muskelaufbau. Testosteron, das männliche Sexualhormon sorgt für die schnelle Muskelmasse. Frauen besitzen dieses zwar ebenfalls, jedoch nur in sehr geringen Mengen. Je nach Hormonhaushalt bedarf daher etwas länger im Vergleich zum Mann, bis die gleiche Muskelmasse aufgebaut ist. Muskeln von Frauen sind dafür kleiner und kompakter, was einige Vorteile mit sich bringt. Kleinere Muskeln benötigen weniger Sauerstoff, was ideal für Sportarten wie Klettern ist.

 

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf den Muskelaufbau?

Neben einem regelmässigen Training solltest Du auch auf eine passende Ernährung achten, wenn Du Muskeln aufbauen möchtest. Beide Komponenten müssen stimmen, um das jeweilige Ergebnis erreichen zu können. Unter anderem solltest Du deinem Körper Eiweiss, Magnesium, Vitamine und Calcium zuführen. Das Eiweiss benötigst du, um neue Muskelzellen zu bekommen, das Magnesium unterstützt die Reizweiterleitung und sorgt dafür das du keine Krämpfe und Zerrungen bekommst. Durch eine ausgewogene Ernährung unterstützt du deinen Körper bestens in der Regenerationsphase und bist startklar für deine nächste Trainingseinheit. Wir helfen Dir gerne dabei einen Ernährungsplan zu erstellen und zeigen Dir, welche Lebensmittel sich für deine Ziele eignen. Durch Disziplin und Planung tust du jeden Tag etwas für deine Gesundheit und erreichst schneller deine Trainingsziele.

 

Dein Team vom SPF 24 Regensdorf, deinem Fitnessstudio Regensdorf direkt beim Bahnhof, freut sich auf Dich.